5 Nahrungsmittel gegen Verstopfung

Aktualisiert: Jan 2

Wer unter Verstopfung leidet weiss, dass es das Wohlbefinden sehr beeinträchtigen kann. Der schwierige Stuhlgang führt zu langen, mühsamen und häufig auch schmerzhaften Aufenthalten auf der Toilette. Viele der Betroffenen leiden ebenfalls unter einem Blähbauch, körperlichem Schweregefühl und Trägheit. Wer nach Hausmitteln gegen Verstopfung sucht, findet oft den guten Tipp, Leinsamen zu sich zu nehmen. Erfahre hier 5 weitere Nahrungsmittel, die einem trägen Darm entgegenwirken!


Frau auf dem WC mit Obstipation

Mit diesen 5 Nahrungsmitteln könnt ihr euer morgendliches Müesli aufpeppen. Aus Sicht der TCM wirken sie alle befeuchtend auf die Darmschleimhaut und bewegen den Stuhl:

1 EL Hanfsamen

3-4 Walnüsse

1 TL schwarzer Sesam

3-4 getrocknete Maulbeeren

1 TL Honig

In der Ernährungslehre der TCM wird empfohlen 3 Mal täglich Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Besonders dem Frühstück wird eine grosse Bedeutung zugeteilt, dass bestenfalls zwischen 7-9 Uhr am Morgen zu sich genommen werden sollte. Das regelmässige Frühstücken fördert ebenfalls die Verdauung und unterstützt somit einen trägen Darm.


Erfahre mehr über Nahrungsmittel und Kräuter auf meinem Blog unter der Kategorie "Herb of day". Um immer über die neusten Artikel informiert zu werden, kannst du auch meinem Instagram oder Facebook-Account folgen.


Müesli mit Nüssen

75 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ingwer